04. Februar ’16 Larnaca Bay

IMG_7337
Sonnenaufgang :-)/ Sunrise @6:50
P1000388
Ausblick heute vormittag/ Outlook in the morning

Wir hatten heute einen wirklich guten Plan. Wir wollten die Sache etwas fußschonender beginnen, nicht unbedingt 16 km zurücklegen. Nach einem entspannten Frühstück, alle sitzen drinne, nur wir beide zerren unser Zeug auf die Terrasse…ja, ist ja auch Winter und wer setzt sich da schon unbedingt in die Kälte? Nach diesem Frühstück wollten wir uns den Bus  nach Larnaca schnappen. Dort gibt es ein imposantes türkisches Fort, dierekt am Meer gelegen, einige Moscheen, sogar eine, die eine Pilgerstätte ist (Chala Sultan Tekke), da hier eine enge Vertraute (weiblich!) des Propheten ruht. Sie kam zu tode, als sie vom Maultier stürzte, das ist schon mal Geschichte! Das ist nicht alles, was wir sehen wollten (Präteritum), denn es gibt da ein ganz kleines Problem, seit Montag streiken die Busfahrer, nicht die von „Intercity-Buses“ oder „OSEA“, nein die, die die Kurzstrecken bedienen und z.B. die ca. 6 km von hier nach Larnaca fahren. Es wäre gar nicht schlimm für mich, diese Strecke zu Fuß zurückzulegen, aber ich bin nicht alleine. Mit etwas Rücksichtnahme auf’s Töchterchen, haben wir heute einfach den Tag zu einem „Entspannungs-Stand-entlanglaufen-und-Steine-sammeln-Tag“ umgetauft. Das ist ok, da wir sowieso gerade Pläne für die Winterferien 2017 schmieden. Da müssten wir ganz dringend eine Woche in Zypern verbringen, nämlich diesmal im westlichen Teil, sprich Paphos. Bedingt durch die Streikerei ist es gar nicht so einfach den entsprechenden Abfahrtort des Intercity-Busses zu erreichen, um in diese Region zu kommen. Es dauert einfach zu lange, um von hier z.B. nach Curium zu kommen, die Tage sind auch wirklich kurz, denn gegen 17:00 Uhr geht die Sonne unter. Es bringt wirklich nichts, nach Stunden den entsprechenden Ort zu erreichen, um dann dort nur kurz verweilen zu können. Man berücksichtige nur mal, die Zeit, die Sanja zum Fotos machen benötigt.

Also: Februar 2016, wir erkunden den östlichen Teil der Republik Zypern, und zwar diesen gründlich. Der westliche Teil ist dann 2017 fällig :-) Mit anderem Ausgangspunkt.

We have had a really good plan for today! Not walking as much as we did yesterday but to leave the hotel and go by bus to Larnaca. It is not very close, it is a distance of about 6 km. We sat on the terrace, no-one sits outside while having breakfast, it is winter! But Sanja and me, we enjoy sitting there and it is not cold, if there is sun. So we planned, went inside after finishing breakfast and asked at the reception desk for the bus. NO bus! Due to strike since Monday there are no buses…walking the 6 kilometers were an option but not today. So we changed and Sanja was happy. Relaxing, reading, sitting in the sun, playing with the cats…all things she loves and can do today :-)

To visit sights only by going by buses is a time consuming thing. I have many ideas but had to realize that it is not so easy to go there. It takes time to get to the place to catch the Intercity-Bus to Lefkosia or Paphos. There is also the traveltime and when you reach e.g. Curium there is not a lot of time left to stay there (days are short, the sunset starts around 5:00 p.m.). Witch is why we plan another stay in 2017 and then I will book a hotel in Paphos. This year we explore the eastern part of Cyprus, next year we go to the western part…good plan?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.