1. und 2. Weihnachtsfeiertag + Mo., 27.12.2020

25.12.2020

Heute möchte auch ich mich einmal einbringen, sonst schreibt eigentlich meine Frau.

Coronabedingt ist meine Arbeitswelt aus den Fugen. Wir arbeiten in Schichten, abwechselnd in unsererm Standort außerhalb Berlins und der Berliner City. Da ich über die Feiertage Nachtschicht habe, bietet es sich an, morgens nach Feierabend unsere neuen Familien-Spielzeuge (Xiaomi Pro 2) am 2. Weihnachtsfeiertag in der Stadt auszuprobieren. Also kurzerhand die Roller geladen, Abends in den Kofferraum gepackt und ab zur Arbeit. Nach einer arbeitsreichen Nacht haben sich die Kollegen nach Hause begeben, während ich den Kona in der Tiefgarage gelassen habe und mit zwei Tassen Kaffee und den 2 E-Rollern auf meine Herzfrau wartete……eine tolle frühmorgendliche Ausfahrt der anderen Art sollte auf uns warten…. [MiWe]


Am 26.12.2020 machten wir uns dann auf den Weg. Kalt war es, auf einem eScooter ist es nicht wirklich warm, zumal es keinem wirklichen Workout gleichkommt. Als erstes sind die Finger fällig, besonders der rechte Daumen, welcher mit leichtem Druck permanent auf dem Gashebel liegt. Egal, das war es Wert, selbst, wenn wir jeder einen Finger eingebüßt hätten…das sag‘ ich mal so, ohne Rückfrage mit Mike getätigt zu haben;-)

Vom Hauptbahnhof über das Bundeskanzelamt zum Reichstag…. einfach toll. Nur wir waren unterwegs. Die mit Lichterketten geschmückten Weihnachtsbäume vor Kanzleramt und Reichstag leuchteten. Doch wieder ein klein wenig Weihnachtsstimmung in diesem merkwürdigen Jahr!

Reichstag

nochmal:)

Am Humbold-Forum

Berliner Dom (mit Werbebanner)

 

Aufwärmen im U-Bahnhof

Das war ein ziemlöich toller Trip. Zu Hause erzählten wir unseren Kindern davon. Sanja war begeistert, Colin nicht so, was aber der Uhrzeit geschuldet ist, zu welcher man unterwegs sein muss, um die Straßen und Plätze in dieser Leere genießen zu können.

Fazit: ein zweiter Trip wurde für den kommenden Tag (27.12.2020) geplant. Susi und Sanja fuhren mit der U-Bahn und den e-Scootern bis zum Hauptbahnhof. Von dort, die gleiche Route Richtung Alex, mit Stopp am Brandenburger Tor. Mike kam aus der Nachtschicht und traf uns dort, um uns mit Heißgetränken vor dem Erfrierungstod zu retten (hat funktioniert)…

U5

Um diese Uhrzeit ist Niemand unterwegs!

Am Brandenburger Tor, mit Kaffee!!!

Blick, die Linden runter

Töchterchen nochmal

 

 

 

 

 

 

„Neue Kommandantur“ weihnachtlich

 

 

Gleiches Bild wie einen Tag zuvor (ebenfalls aufwärmend)

 

.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.