15. Mai ’19 San Diego, CA -> Los Angeles, CA -> Frankfurt -> Berlin

Unsere Rücktour verlief ebenfalls ohne irgendwelcher Probleme. Wir verließen San Diego am frühen Vormittag, mit dem Ziel LAX und mehr als großzügigem Zeitplan, hier sind wir ja „gebrannte Kinder“, wie über den folgenden Link nachgelesen werden kann.

12. August ’15 Louisville, KY -> Chicago, IL -> London Heathrow -> Berlin TXL

Einen Stopp legten wir im Premium Outlet in Carlberg ein. Dafür hatten wir mehrere Gründe: (1) die Zeit war vorhanden und (2) es gab STARBUCKS mit vernünftigen Kaffee, das war nach dem DaysInn in Mission Valley, San Diego, ganz doll wichtig und wir hatten noch eine „Bestellung“ abzuarbeiten. Somit waren die kommenden 2-3 Stunden verplant.

KEIN(!) Kaffee @DaysInn, Mission Valley, San Diego

Was macht man sonst so an einem Abreisetag? Erneut einen BLICK Arts Material-Store aufsuchen, um dem Töchterchen einen letzten Wunsch zu erfüllen, tja und dann? Da lockt noch mal die Salat-Bar bei Sizzler. das ist auf jeden Fall eine Empfehlung. Pro Person $12,99, wenn man Wasser Trinkt, ist dieses kostenlos und man kann sich unlimited durch die Salat-Bar fräsen, die auch warme Anteile (Chicken-Wings, Suppen, Totillas und so) bietet.

So verbrachten wir unsere letzten Stunden, fuhren rechtzeitig nach LAX, wurden unser Auto wieder los und erreichten unseren Flieger on-time.

Rückblickend, waren es wirklich nette entspannte Tage, das einzige Haar in der Suppe, war, dass wir wieder nicht bei den Arches in Utah waren;)

So ein Trip kann auf jeden Fall eine Neuauflage erhalten…wir werden sehen.

Unser Zielflughafen war wieder Frankfurt, wo wir in den ICE stiegen, der uns relativ pünktlich nach Berlin brachte.

Berlin Hauptbahnhof

Soweit zu unserem SuMi….-Trip.