12. Dezember ’16 Portage, Indiana und Cleveland, Ohio

Public Square

Von Chicago sind wir mit diesem Chevrolet Traverse weiter gen Osten gefahren. Das Teil rief sofort ein DéjaVù hervor, da wir vor langer zeit schonmal so ein ähnliches Auto in den USA vom Vermieter erhielten, damals Buik „irgendwas“, liebevoll „Eichenschrankwand“ genannt, da sich dieses Gefährt genauso verhielt, als würde man einen riesigen Schrank bewegen wollen. Nun haben wir „Eichenschrankwand die Zweite“, der Kofferraum ist kaum vorhanden, da dort zusätzliche Sitze sind. Das war eine Überraschung, bei Fahrzeugübernahme. Aber, Improvisation hilft immer und wer das Verpacken gut beherrscht, kommt auch mit dieser Situation klar. Es passt viel mehr Volumen ins Auto, als theoretisch vorhanden ist, es hat fast den Anschein, dass wir in der Lage sind, physikalische Gesetze zu brechen oder zumindest zu umgehen. Sechs Personen, die am Sonntag im Outlet, Michigan City einfallen um Kinder, Familienmitglieder etc. einzukleiden und dann vor diesem Auto stehen…

img_1889
Platzproblem…

img_1892

fullsizerender-13
…voll!

Dank unserer Packkünste hatten wir die Möglichkeit, unsere Reise in diesem Auto auch fortzusetzen ;-) Es passte wirklich alles rein, wir wollten schon Lose vorbereiten, um damit Denjenigen bestimmen zu können, der zurückbleiben sollte (Menschenopfer sind einfacher zu verkraften, als der Verlust des Einkaufsgutes)…

Fazit: Ein Chevrolet Traverse ist definitiv zu klein.

Technische Daten:

Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
3,6 Liter (210 kW)
Länge: 5207 mm
Breite: 1991 mm
Höhe: 1770 mm
Radstand: 3020 mm
Leergewicht: 2136 kg

Nächstes Ziel, mit einer Übernachtung, ist Cleveland. Es ist Nebensaison oder besser überhaupt keine Saison, da wir uns wirklich günstig in einem Edelhotel einmieten konnte. Direkt in Downtown. Cleveland ist eine nette Stadt, die sich lt. Auskunft, die wir hier von Ortskundigen erhielten erst in den letzten fünf Jahren so positiv entwickelt hat. Überall weihnachtliche Beleuchtung, wir zogen durch die City und sammelten wirklich schöne Eindrücke.

Noch ein paar Fotos:

Zur zeit sieht man an verschiedenen Orten Riesenschnecken, Erdmännchen und ähnliches Getier der „CrackingArt“-Group, das fetzt:-) http://www.crackingartgroup.com/en/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.