25. August ’17 Page, AZ -> Grand Canyon, North Rim -> Mesquite, UT |Tag 20|

Wir rücken ab aus Page. Unser Hotel, Best Western Plus über Priceline, schien fest in deutscher Hand zu sein, zumindest waren wir, rein nationalitätsmäßig, deutlich in der Überzahl.

Auf unserer Route zum Grand Canyon hielten wir an Horse Shoe Bend an. Zweiter Versuch, diesmal war der Parkplatz erneut voll, da waren auch wieder Reisebusse, wir fanden aber einen Platz. Menschen, überall. Völlig anders, als wir es in Erinnerung haben. Auf dem Parkplatz stehen sogar Klos und nach einem Drittel der Stecke von einer knappen Meile findet man einen Shelter, um sich im Schatten zu erholen. Wir grübeln kopfschüttelnd, ob sich unsere Erinnerung total verklärt hat oder, ob es das bei unserem letzten Besuch hier auch schon gab. Bin mir sicher, dass nicht, waren ja auch viel, viel weniger unterwegs.
Der Stopp hat sich trotzdem gelohnt, wir konnten kurz in den Abgrund schauen und die Kinder bekamen wieder einen Eindruck von Größe und Naturgewalten.

Horse Shoe Bend

Es ging weiter auf der US-89…

Unterwegs auf der US-89

…dann auf der US-89A Richtung Grand Canyon, dann dieser Zufallsfund:

Hier sollte man unbedingt einen Stopp einlegen!

Marble Canyon mit Colorado River

Wieder gewaltig die Aussicht und beeindruckend. Hier trafen wir Conny und Peter, die mit einem umgebauten alten Feuerwehrauto (deutsches Kennzeichen) seit März 2017 unterwegs sind.

Hier der Link zu ihrem Blog: https://sind-irgendwo-bis-irgendwann.blogspot.de/

Conny und Peter -> „Euch eine tolle Weiterreise,“

Wir fuhren weiter, nachdem wir uns etwas unterhalten haben, denn viel Zeit hatten wir nicht. Wir wollten den Grand Canyon erreichen und dann noch weiter, bis nach Mesquite, Nevada, hier haben wir zwei preiswerte Nächte in einem Casino-Hotel gebucht. Wir passen auf, dass wir nicht zu viel verspielen??…

Unterwegs machten wir unser obligatorisches, Kinder-auf-dem-Dach-des-Mietwage-egal-wie-heiß-das-ist-Foto. Das gestaltet sich mit den Jahren immer schwerer, die werden halt wirklich groß!!!??

Kinder kamen unfallfrei wieder herunter vom Auto und auch dieses hat‘s relativ beulenfrei überstanden?

Wir erreichten den Grand Canyon und ich möchte einfach, ohne viel zu schreiben ein paar Fotos posten…

Damit beende ich den heutigen Blog-Eintrag. Unsere Reise neigt sich dem Ende zu, ich habe auf jeden Fall über unsere Rückreise zu berichten, das kann aber ein paar Tage dauern, ehe der Post erscheint…

Colin versucht mit dem Wasserhahn klarzukommen??

36° 11.902 N -112° 3.147 W

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.