19. Februar ’18, Bangkok 4.0, Chatuchak Market, Wat Arun, Wat Pho |Tag 3 & 4|

[18/02/2018 – 19.02.2018]

Heute nun ist schon unser vierter Tag hier, die Zeit rennt, das Wetter ist heiß, die Luftfeuchtigkeit ist hoch, alles soweit ok. Erste Sonnenbrände sind abgeheilt und die Stimmung ist gut.

Gestern, am Sonntag, waren wir, wie geplant auf dem Chatuchak Weekend Market https://www.chatuchakmarket.org/

auch wer Märkte nicht unbedingt mag, dieser hier ist eine Empfehlung. So gibt es z.B. eine komplette Künstler-Sektion (Section 7), richtig cool. Natürlich sieht man auch echt schräge Dinge und nicht wirklich alles ist Kunst, aber Ideen kann man hier allemal sammeln. Andere Sektionen sind aufgeteilt in alles erdenklich Mögliches. Eins mehr interessant, eins weniger. Es gibt natürlich Fakes, es ist ja auch ein Markt. Wir haben etwas einer bekannten Marke erworben, mit dem Hintergedanken, dass es definitiv ein Fake ist. Im Hotelzimmer sahen wir, dass es aber ein Original ist. Wir wollen nicht wissen, von welchem LKW diese Ware gefallen ist?.

Hier kann man ohne Anstrengung problemlos einen halben Tag verbringen, zwischendurch besteht die Möglichkeit, verschiedenste Getränke zu erwerben, zu essen und was der Hammer ist, in einem klimatisierten Kabuff zu verschwinden, um sich massieren zu lassen (Hausnummer: 200.-THB für 45min).

Ich habe nicht wirklich fotografiert, wie ein Markt aussieht, weiß bestimmt jeder. Hier einige wenige Eindrücke:

Mönch beim Shoppen?
Von Außen, keine Ahnung, was das mal für ein Gebäude war
Kühlung!

Heute, Tag 4, wollten wir eigentlich mit dem Zug nach Ayutthaya. Das haben wir/ die Mehrheit der Gruppe gecancelt, nicht wegen der ehemaligen Hauptstadt Siams, diese ist mehr als sehenswert, nein, wegen der Problematik “Elefanten”. Hier ein Beitrag, der einiges erklärt, ich habe zur Zeit nur einen englischen Bericht gefunden.

https://expertvagabond.com/elephants-in-thailand/

Heute ist dann Tempel-Kultur-Bildungs-Tag. Dazu heute abend mehr…

Porzellan-Kunst
Ofenkachel-Kunst
Das Foto muss mit rein, in den Blog, Großeinkauf (Gurken und Lauch)

Wat Arun und Wat Poh, beide möchte ich jetzt hier nicht näher beschreiben, sondern nur auf vorherige Berichte zu verlinken.

2015/01/06 Wat Arun

2013/11/09 Bangkok, Wat Arun

2013/11/08 Bangkok, Wat Poh

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.