Di., 22.12.2020 [52. KW]

Nachdem gestern der BioNTech Impfstoff  un auch in der EU eine Zulassung bekommen hat, können die Impfungen wie geplant starten. Es wird dauern, ehe alle Impfwilligen immunisiert sind, das ist alleine schon der Zahl geschuldet. Am 27.12. ertönt der Startschuss…

Ich werde nur aus meiner Bubble berichten können, sprich meiner kleinen Familie. Wann wir dranne sein werden, wie es mit der Terminvergabe funktionieren wird…zur Zeit klingt das alles noch etwas wenig koordiniert. In Brandenburg sind 11 Impfzentren geplant, nun hoffe ich, dass die Zuweisung nicht Landkreisweise erfolgt, dann müssten wir schlappe 60 Kilometer fahren (einfach). Viel spannender wird noch die Terminvergabe, ab dem 04. Januar darf man sich wohl über eine Hotline um einen Termin bewerben (natürlich nur jeder in seinem Timeslot, der entsprechend des Lebensalter und anderer Faktoren bestimmt wird. Ich bin gespannt.

Da nun das mutierte Virus bekannt ist und dieses bestimmt auch schon in Deutschland unterwegs ist, hat der Faktor Zeit an Dringlichkeit in dieser Gleichung mehr Gewichtung bekommen.

Dieser Momentanzustand, dazu die steigenden Fallzahlen genommen, lässt einen nicht wirklich in entspannte Weihnachtsfeiertage blicken. Heute meldet das RKI 19.528 neue Fälle, das sind im Vergleich zum letzten Dienstag rund 5.000(!) mehr!

22.12.2020 (Di.)

Heuteletzte Woche
(zum Vergleich)
7-Tage-InzidenzTodesfälle
Deutschland (RKI)19.528
⬇️
[14.432]197,6
⬆️
+713
Land Brandenburg (MSGIV)774
⬇️
[642]279,9
⬆️
+36
Märkisch-Oderland (MSGIV)89
⬇️
[45]287,1
⬆️
+8

Ein paar Eindrücke, die ich heute augnommen habe:

Berlin, Bahnhof Friedrichstraße, ziemlich leer…

…dito…

…immer mit Abstand!

Unser Park-and-Ride-Parkplatz. Das ist kein Urlaubszustand, dass so wenige Autos hier stehen😳

Und bei Rossmann wird diesmal nicht das Klopapier knapp, die Kunden haben es mehr auf Küchenrollen abgesehen…

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.