15. Juli ‘14 Indianapolis, Indiana and Frankfort, Illinois

Wir machen Zwischenstopp auf unseren Weg nach Kentucky. Unterwegs haben wir bei einem kleinen Public Viewing gesehen, wie Deutschland den Weltmeistertitel geholt hat. Das Public Viewing war auf jeden Fall eine Erfahrung. Im Internet haben wir ein deutsches Restaurant gefunden. „Klaus‘ Bier Stube“ in Franfort, Illinois. Hier gibt es deutsches Essen (da bin ich zwiegespalten), Dekoration in Vitrinen und an den Wänden aus Zeiten, als sich Deutschland noch im Krieg befand (das schockiert mich etwas), deutsches Bier (das gefällt mir) und Leuchter aus Geweihen, die an der Decke hängen (das lässt mich ein bisschen fremdschämen). Ich hoffe nur, dass nicht alle Besucher dieses Restaurants denken, das Deutschland wirklich so aussieht bzw. das das unser Geschmack ist. Egal: da waren Fernseher und es lief das Finalspiel. Die Stimmung war gut. Irgendwann tauchte ein mit Tracht verkleideter Mann an unserem Tisch auf, der deutsch sprach und sich als Tiroler outete. Ein bisschen small talk, dann wussten wir, dass er hier für die musikalische Untermalung des Abends zuständig war. Zum Glück war es uns möglich uns direkt nach dem Spiel zu verdrücken, da die Kostproben, die uns der Tiroler schon während des Spieles gab überhaupt nicht unserem Geschmack entsprachen. Das Spiel in dieser Umgebung zu sehen war gut, wir haben zum Schluß unsere mitgebrachten Fanartikel verteilt und uns unter großem Hallo verabschiedet. Weiter ging es Richtung Süden und nach ca. 200 Meilen und ausreichend Kaffee (die Kinder haben andere leckere Getränke bekommen) und M&M’s erreichten wir Indianapolis. Nettes Motel, natürlich mit Pool, welcher auch sofort von den Kindern in Beschlag genommen wurde. Heute, 15. Juli geht es weiter, wir wollen heute zum Mammoth Cave National Park, KY. Für Morgen haben wir eine Höhlentour gebucht. ———————————- We left Portage, IN as we intented. The stop in Frankfort, IL for watching the soccer game was an interesting experience. „Karls‘ Bier Stube“ is a restaurant founded by a German with a lot of German stuff on the walls, the ceiling and in showcases. Stuff from WW II, the time seems to have stood still. The lamps where decorated with antlers. I hope the Americans who visit this restaurant do not believe that this is the real German taste… The atmosphere was great, the game too. But after the game we had the strong need for escaping this (strange) place. There was a guy from Tyrol who made music and sang songs…really not our taste so we where glad to leave. Before that we had a nice saying good bye and we left our flags behind. We are now on the road again.  A two day stop in Indianapolis with a nice motel with pool for the kids, outlet not far away, everything what is important for the traveller ;-) Next stop Mammoth Cave, KY where we booked a cave tour for tomorrow. 2014-07-14 (2)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.