San Diego, CA

Wir haben über Airbnb eine nette Unterkunft für drei Nächte gefunden. Chula Vista, zwischen San Diego und mexikanischer Grenze gelegen, war für unsere Vorhaben optimal. Freitag, am späten Nachmittag kamen wir an, und fanden unsere Unterkunft ganz problemlos. Unsere Vermieterin begrüßte uns sogar persönlich (wir sind ihre allerersten Gäste, die Unterkunft gerade erst fertiggestellt). Wir haben das gesamte Haus für uns alleine. Die Kids beziehen sofort ihr Zimmer, wir inspizieren alles und wissen, dass wir eine gute Wahl getroffen haben. LINK

Natürlich waren wir im Border Field State Park, leider konnten wir nicht die ca. 3 km bis zum Strand laufen, so fit war Sanja einfach nich nicht. Eindrücke haben die Kinder aber trotzdem mitgenommen und die Idee, zurückzukommen und dann mehr sehen zu wollen. Hier der Link zum Bericht aus dem Mai 2019.

Border Wall aus der Ferne…
…sieht bedrohlich aus!
:)

In San Diego blieben wir drei Nächte und entsprechend viele Tage;) …Mike zog mit den Kids am Samstag rum, z.B. waren sie an der San Diego Waterfront unterwegs, an diesem Tag habe ich  mich ausgeklinkt, hatte sozusagen familienfrei siehe folgenden Beitrag. (Link)

Einen Tag später, am Sonntag, war Sanjas Geburtstag, so, dass sie diesen Tag gestalten durfte… wer hier schon früher mitgelesen hat, wird nicht überrascht sein, dass „Barnes and Noble“ und „BLICK Arts Materials“ auf ihrer Wunschliste standen. Wir sind abends, nachdem wir in Downtown waren noch bei IHOP zum essen eingekehrt.

Auch diese Tage waren kein den Sehenswürdigkeiten hinterherrennen, selbst „SeaWorld“, welches uns mehrfach empfohlen wurde stand nicht auf unserem Programm.

Halloween!